Knalleffekt beim HCI: Trainer Pallin verkündete überraschend Abschied

Knalleffekt im Haifischbecken – Rob Pallin wird beim HC Innsbruck doch nicht in seine fünfte Saison in der Erste Bank Eishockey Liga gehen. Der plötzliche Absprung des US-Headcoaches enttäuscht die Vereinsspitze schwer.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Johann Neuner • 10.04.2020 08:04
Nachzutreten zeugt von einem sehr unprofessionellem Verhalten seitens Pallin. Alle im Verein sind trotz schwacher Leistungen und Fehler immer hinter ihm gestanden. Kein Trainer hätte in einer anderen Mannschaft die Saison zu Ende beobachten dürfen von der Bande aus.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen