Fahrpläne, Mund-Nasenschutz-Pflicht: Das ändert sich bei den Öffis in Tirol

Mit der Lockerung der Corona-Maßnahmen beginnen auch IVB und VVT mit dem schrittweisen Hochfahren ihres Angebotes. Ab Dienstag gilt in allen Öffis eine Mund-Nasenschutz-Pflicht.

Bei den Straßenbahn- und Buslinien in Innsbruck kommt es ab 14. April zu Änderungen.
© IVB

Innsbruck – Mit Dienstag dürfen kleinere Geschäfte sowie Bau- und Gartenmärkte wieder aufsperren. Ab Anfang Mai soll dann der ganze Handel unter Einhaltung besonderer Schutzvorkehrungen wieder anlaufen. Deshalb wird nun auch das Angebot im öffentlichen Verkehr in Tirol Schritt für Schritt wieder hochgefahren. Ab Dienstag gilt in allen Öffis eine Mund-Nasenschutz-Pflicht.

Folgende Änderungen gelten ab Dienstag bei IVB und VVT:

🚌🚋 Innsbruck/-Land

◾ Sämtliche IVB-Linien werden ab Dienstag, 14. April, auf den Samstagsfahrplan umgestellt. An Sonn- und Feiertagen wird weiterhin nach dem Sonntagsfahrplan gefahren.

◾ Die Nightliner verkehren bei eingeschränktem Betrieb wie in den Nächten von Sonntag auf Montag.

◾ Die Regiobuslinien 501, 502, 503 und 504 werden vom Sonntags- auf den Samstagsfahrplan umgestellt. Dadurch ergibt sich ein 15-Minutentakt bei der Linie 504 bzw. ein 30-Minutentakt bei den Linien 501-503. Die Linie 505 verkehrt weiterhin nach Samstagsfahrplan im Stundentakt.

◾ Auch im Großraum Innsbruck gibt es aufgrund des steigenden Bedarfs Erweiterungen bei den Regiobuslinien. Die Linien 4075, 4076, 4123, 4125, 4130, 4132, 4134, 4140, 4141, 4142, 4161, 4165, 4166, 4168 und 4169 werden ab 14. April vom Samstags- auf den Ferienfahrplan umgestellt.

◾ Der Ortsbus Rum verkehrt ab Dienstag wieder ganztags laut Normalfahrplan.

◾ Die Buslinie 590 ins Stubaital endet bei der Haltestelle Volderau.

◾ Vorerst noch in den Garagen bleiben die Fahrzeuge der Linien 2A, 6, 502N, 590N und TS.

🚌 Kufstein

◾ Der Kufsteiner Stadtbusverkehr verkehrt ab 14. April von Montag bis Samstag ganztägig im 20-Minutentakt laut Normalfahrplan.

Sonntags wird weiterhin ein Stundentakt angeboten.

🚌 Osttirol

◾ Ab Dienstag, 14. April verkehren die Regiobuslinien 940, 941, 942, 950x, 951, 952, 953, 954, 961, 962, 965, 966 und 998 in Osttirol im Zwischensaison-Ferienfahrplan.

◾ Der Stadtverkehr Lienz fährt ab 15. April wieder im Normalbetrieb.

🚆 Änderung auf der Schiene

Auch auf der Schiene wird aktuell für den Regiozug-Nahverkehr (S-Bahn und REX) an einer Rückkehr zum Normalfahrplan im Laufe des Monats Mai, abhängig vom Zeitpunkt der Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen, gearbeitet.

Bereits fixiert wurde, dass es zusätzlich zum Zweistundentakt des Schienenersatzverkehrs von Ehrwald nach Vils und zurück ab 4. Mai von Montag bis Freitag auch einen Zweistundentakt von Ehrwald nach Reutte und zurück geben wird. Damit ergibt sich auf der Strecke zwischen Reutte und Ehrwald ein Stundentakt unter der Woche.

😷 Betreten der Öffis nur mit NMS-Maske

Ab Dienstag gilt in den Öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Österreich eine Mund-Nasenschutz-Pflicht. "Es genügen einfache Mund-Nasen-Bedeckungen, wie beispielsweise selbstgenähte Baumwollmasken", so IVB-Geschäftsführer Martin Baltes..

Darüber hinaus bleiben die getroffenen Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen in den IVB-Fahrzeugen weiter in Kraft: Die Türen werden bei jeder Haltestelle automatisch geöffnet bzw. geschlossen. Es ist kein Ticketverkauf in den Fahrzeugen möglich. (TT.com)

Infos

Der Verkehrsverbund Tirol ersucht alle Fahrgäste, sich unmittelbar vor Fahrtantritt nochmals genau in der Fahrplanauskunft über die aktuellen Verbindungen zu informieren. Mehr Informationen zu den Einschränkungen im öffentlichen Verkehr finden Sie unter www.vvt.at/corona oder in der SmartRide Fahrplanauskunft.

Infos zu den IVB-Verbindungen finden Sie unter ivb.at. Das IVB-Kundencenter ist voraussichtlich ab 27. April wieder geöffnet.


Kommentieren


Schlagworte