23-Jähriger demolierte wegen verschmähter Liebe vier Autos nahe Linz

Traun – Wegen einer verschmähten Liebe hat ein inzwischen Arbeitsloser am Samstag auf dem Firmengelände seiner früheren Arbeitsstätte im Bezirk Linz-Land vier Autos zerstört. Der 23-jährige Lenker raste mit bis zu 80 km/h frontal in die geparkten Fahrzeuge, berichtete die Polizei.

Schon seit Monaten hatte der Mann eine 24-Jährige Ex-Arbeitskollegin gestalkt, weil diese seine Gefühle nicht erwiderte. Samstagfrüh fuhr er dann zu der Firma. Auf dem Parklatz angekommen änderte er jedoch seinen Plan und demolierte die vier Autos zum Teil schwer. Mit seinem beschädigten Pkw wurde er dann in Traun von einer Polizeistreife angehalten. Der 23-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt. (APA)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte