Feuer in Hobbyraum in Mils möglicherweise durch Akku ausgelöst

Die Feuerwehr musste am Samstagabend zu einem Mehrfamilienhaus in Mils bei Hall ausrücken. Nach einem lauten Knall hatten die Bewohner das Feuer entdeckt.

Dichte Rauchschwaden drangen aus dem Haus.
© ZOOM.TIROL

Mils bei Hall – Erst gab es einen lauten Knall, dann brannte es im Hobbyraum: Die Bewohner eines Mehrparteienhauses in Mils bei Hall kamen am Samstagabend mit dem Schrecken davon.

Gegen 19.20 Uhr hörten die Bewohner das laute Geräusch. Im Hobbyraum entdeckten sie dann den Brand. Selbst zu löschen war nicht mehr möglich, sie setzten einen Notruf ab. Insgesamt 50 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Mils und Hall rückten an. Sie konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Gegen Mitternacht konnte das Haus nach Aufräumarbeiten wieder freigegeben werden.

Insgesamt standen 50 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Mils und Hall im Einsatz.
© ZOOM.TIROL

Noch laufen die Ermittlungen zur genauen Brandursache. Laut Polizei könne aber nicht ausgeschlossen werden, dass der angeschlossene Akku eines Elektrofahrrades das Feuer verursacht habe. Verletzt wurde niemand, die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte