Deutsche YouTuberin JayJay Jackpot starb mit nur 32 Jahren

Mit skurrilen Videos wird JayJay Jackpot als „Erklärblondine" zum Internet-Phänomen, ehe es plötzlich still um sie wird. Nun ist die deutsche YouTuberin im Alter von nur 32 Jahren an Multiorganversagen gestorben. Schon seit Jahren litt sie an einem schweren Herzfehler.

267.000 Abonnenten folgten ihr auf YouTube, nun ist der Internet-Star JayJay Jackpot mit nur 32 Jahren gestorben.
© Facebook / JayJay Jackpot

Hannover – Ihre Videos tragen mitunter orthographisch nicht ganz korrekte Titel wie „Ich erkläre was Homosapien ist weil ihr das ja nicht weißt", „Ich erkläre wieso Frauen ihre Tage bekommen" oder „Ich erkläre euch was Akademiker ist". Wahlweise kann man JayJay Jackpot jedoch auch dabei zusehen, wie sie ihre Lippen mit Nagellack schminkt, sich selbst aus Teebeuteln Tampons bastelt oder ihr Lieblingskinderlied aus der „Sesamstraße" vorträgt.

Die YouTuberin verpasst sich selbst den Beinamen „Erklärblondine" und versammelt bis heute mehr als 250.000 Follower auf ihrem Kanal. Andere küren sie kurzerhand zur „Erklärerin der Nation". Ganz ernst gemeint ist das freilich nicht, denn die Clips der Niedersächsin sind vor allem eins: unsagbar grenzdebil.

Doch genau damit mausert sich JayJay Jackpot vor einigen Jahren zum Phänomen. Nicht nur im Internet werden zahlreiche Menschen auf sie aufmerksam. Sie erhält auch Einladungen in Fernsehsendungen und wird zum Gegenstand diverser Artikel, die sich mit der Frage befassen: „Ist sie wirklich so dumm?"

Herzfehler seit der Kindheit

Die Antwort dürfte klar sein: Nein, ist sie nicht. Vielmehr schuf Janina-Dominique Buse, wie die YouTuberin mit bürgerlichem Namen heißt, mit der „Erklärblondine" eine Kunstfigur, über deren tieferen Sinngehalt sich freilich streiten lässt.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Bis Ende 2016 veröffentlicht JayJay Jackpot nahezu 200 Videos, doch dann wird es plötzlich still um sie. Nach rund drei Jahren Pause stellt sie erst in den vergangenen zwei Monaten wieder zwei neue Clips ins Netz. Eigentlich sollte das der Anfang eines Comebacks für sie sein.

Die lange Auszeit, die sich die 1987 geborene Videokünstlerin nimmt, hat jedoch einen triftigen Grund: Bereits im Alter von zwölf Jahren wurde bei ihr eine schwere Herzerkrankung festgestellt, die ihr immer wieder gesundheitliche Probleme bereitet. 2018 klagt sie in einem Interview mit RTL: „Das war für mich wie in einem Horrorfilm." Und sie ergänzt: „Von heute auf morgen war ich auf einmal im Krankenhaus und alle haben an mir rumgedoktert."

„Erleichtert, sie erlöst zu wissen"

Nun ist leider klar: JayJay Jackpot hat den Kampf gegen ihr Herzleiden endgültig verloren. Sie starb in der Nacht zum Dienstag im Klinikum der Medizinischen Hochschule Hannover, bestätigte ihr Management gegenüber RTL. „Nach langer schwerer Krankheit kam der Tod letztendlich doch überraschend", heißt es in dem Statement. „Wir sind traurig, sie verloren zu haben, jedoch erleichtert, sie erlöst zu wissen und dankbar für die Zeit, die wir mit ihr hatten."

Nach Informationen der Bild-Zeitung lebte die YouTuberin zuletzt im niedersächsischen Neustadt am Rübenberge bei ihren Eltern. Die beiden sollen auch bei ihr gewesen sein, als sie starb. (TT.com)


Schlagworte