Handbremse vergessen: Klein-Lkw rollte rückwärts, Fahrer klemmte sich Arm ein

Der Mann wurde in die Klinik gebracht.
© ZOOM.TIROL

Reutte – Der geparkte Firmen-Kleinlaster eines Deutschen (39) hat sich Freitagmittag in Reutte selbstständig gemacht. Weil der Lenker keinen Gang eingelegt und die Handbremse zu wenig fest angezogen hatte, rollte das Fahrzeug plötzlich rückwärts.

Der 39-Jährige versuchte noch, in die Fahrerkabine zu steigen und die Handbremse anzuziehen. Jedoch kollidierte dabei die geöffnete Fahrertür mit der Anhängerkupplung eines anderen Lkw. Dabei klemmte sich der Mann seine linke Hand ein. Zeugen eilten zur Hilfe und befreiten den Verletzten. Die Rettung fuhr den Deutschen in die Klinik nach Reutte. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte