Radfahrer attackierte Autolenker nach Fahrfehler mit Fäusten

Symbolfoto.
© TT/Julia Hammerle

Matrei am Brenner – Ein 68-jähriger Autofahrer brachte am Freitagvormittag einen bisher unbekannten Radfahrer derart in Rage, dass dieser auf den im Fahrzeug sitzenden Pkw-Lenker einschlug.

Dem Vorfall dürfte laut Polizei ein Fahrfehler des 68-Jährigen vorausgegangen sein: Der Mann war abgebogen, um auf einen Schotterparkplatz zu fahren. Der Radler musste deswegen stark abbremsen, was ihn so sehr ärgerte, dass er dem Pkw folgte. Als der Wagen anhielt, riss der Radler die Fahrertür auf und schlug dem 68-Jährigen mit der Faust gegen den Oberkörper. Er wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt.

Zeugen beobachteten den Vorfall und kamen dem Autofahrer zur Hilfe. Versuche, den Unbekannten festzuhalten, scheiterten. Der Radfahrer konnte sich losreißen und flüchten. (TT.com)


Schlagworte