14-Jähriger erstochen: Jugendlicher in Essen festgenommen

Essen – Bei einem nächtlichen Streit in der Großstadt Essen im Ruhrgebiet ist ein 14-Jähriger niedergestochen worden. Der Jugendliche erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Beamte nahmen einen 17-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatten sich die beiden in der Nacht auf Sonntag innerhalb einer Gruppe gestritten. Dabei habe der 17-Jährige den 14-Jährigen mit einem Stich in den Oberkörper verletzt. Der Jugendliche wurde reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht, wo er später starb.

Beamte entdeckten den Verdächtigen in der Nähe des Tatorts in einem Grüngürtel und nahmen ihn fest. Er war vermutlich alkoholisiert, hieß es in der Mitteilung. Eine Mordkommission ermittle. (APA/dpa)


Schlagworte