58-Jährige bei Motorradunfall in Stanzach schwer verletzt

In einer Linkskurve im Bereich einer Brücke auf der L21 in Stanzach geriet eine Motorradfahrerin mit dem Vorderrad gegen den Randstein und stürzte. Die Frau wurde schwer am Bein verletzt.

Zu dem Unfall kam es im Bereich der sogenannten "Fallerscheinbachbrücke".
© ZOOM.TIROL

Stanzach – Schwer am Bein verletzt wurde am Sonntag kurz nach Mittag eine Motorradfahrerin bei einem Unfall im Bereich der sogenannten "Fallerscheinbachbrücke" in Stanzach.

Gegen 12.30 Uhr geriet die 58-Jährige in der Linkskurve kurz nach der Brücke mit dem Vorderrad gegen den rechten Randstein. Sie stieß mit dem rechten Bein gegen das Brückengeländer und stürzte. Laut Polizei wurde sie dabei schwer verletzt. Die Österreicherin wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Reutte geflogen. (TT.com)


Schlagworte