WHO-Krise: Drahtseilakt zwischen Tacheles reden und Diplomatie

Mit Krankheit, Krisen und Kritik ist die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestens vertraut. Dass die USA die Beitragszahlung einstellen, ist aber eine neue Dimension. Ist das Dilemma der WHO lösbar?

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen