25-Jähriger durch Faustschlag verletzt und mit dem Umbringen bedroht

In einer Innsbrucker Wohnung gerieten am Donnerstag drei Männer aneinander. Ein 25-jähriger Deutsche wurde unbestimmten Grades verletzt.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Innsbruck – Wüste Szenen dürften sich am Donnerstag gegen 8 Uhr in der Früh in einer Wohnung in Innsbruck abgespielt haben. Aus bisher unbekannten Gründen gerieten drei Männer in Streit.

Im Zuge der Auseinandersetzung verpasste ein 27-Jähriger mit ungeklärter Staatsangehörigkeit einem 25-jährigen Deutschen einen Faustschlag ins Gesicht. Ein dritter Anwesender – seine Identität ist bisher unbekannt – bedrohte den 25-Jährigen mit dem Umbringen, "falls er zur Polizei geht". Der Deutsche wurde bei dem Vorfall unbestimmten Grades verletzt. Die Ermittlungen sind im Gange. (TT.com)


Schlagworte