28-Jähriger stürzte in Kufstein mit E-Bike 15 Meter weit ab

Auf dem Forstweg unterhalb des Berghauses Aschenbrenner verlor ein E-Biker die Kontrolle und stürzte in den Wald. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Kufstein – Bei der Talfahrt vom Berghaus Aschenbrenner in Kufstein verlor ein 28-Jähriger am Donnerstagnachmittag die Kontrolle über sein E-Bike. Der Mann kam gegen 16.15 Uhr in einer Rechtskurve über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte etwa 15 Meter weit in den Wald unterhalb des Weges.

Dabei wurde der Österreicher unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte