Mountainbike-Unfall in Tannheim: Junge Frau prallte mit Kopf gegen Mauer

Die 26-Jährige wurde wegen eines Bremsfehlers über die Lenkstange katapultiert und prallte mit voller Wucht gegen eine Steinmauer. In Mösern verletzte sich indes eine 70-jährige deutsche E-Bikerin.

Tannheim, Mösern – Bei einem Mountainbike-Unfall im Ortsgebiet von Tannheim wurde am Sonntag gegen 17 Uhr eine 26-Jährige schwer verletzt. Die Frau, die laut Polizei mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war, betätigte in einer Kurve zu stark die Vorderbremse, stürzte dadurch kopfüber über den Lenker und prallte mit Gesicht und Körper gegen eine Steinmauer. Nach der Erstversorgung wurde die Verletzte, die einen Fahrradhelm getragen hatte, mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

Ebenfalls zu Sturz kam am Sonntag eine 70-jährige deutsche E-Bikerin auf dem Albrecht-Dürer-Weg in Mösern. Vermutlich wegen der blendenden Sonne dürfte die Frau die Länge eines Schrankens am Weg falsch eingeschätzt haben, weshalb sie dort mit dem Lenker hängenblieb. Die 70-Jährige, die keinen Fahrradhelm trug, stürzte und verletzte sich unbestimmten Grades. Sie wurde nach der Erstversorgung in die Klinik Innsbruck gebracht. (TT.com)


Schlagworte