Zehntausende Euro Schaden: Paar stahl über Jahre Ski und Co in Kirchberg

Im Keller eines Paares entdeckte die Polizei insgesamt 30 verschiedene Wintersportartikel. Diese wurden zwischen 2016 und heuer gestohlen.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Kirchberg – Über Jahre soll ein Paar Wintersportartikel in und um Kirchberg gestohlen und in einem Kellerabteil gelagert haben. Der Wert der Beute liegt bei mehreren zehntausend Euro.

Im Laufe von Ermittlungen zu Veruntreuungen und Diebstählen von Sportartikeln war die Polizei Kirchberg auf die Spur der Serben gekommen. In einem versperrten Keller, der zum Zweitwohnsitz der 38-Jährigen und ihres um ein Jahr älteren Partners gehörte, entdeckten Beamte insgesamt 30 verschiedene Wintersportartikel. Diese sollen von dem Paar, das in Deutschland lebt, zwischen 2016 und Ende April 2020 zum Teil ausgeliehen worden sein. Auch sollen die beiden vor Après-Ski-Lokalen Sportgeräte aus ungesicherten Skiständern gestohlen haben.

Das Duo zeigte sich zu den Vorwürfen nicht geständig. Die Sportartikel wurden beschlagnahmt und mittlerweile den Geschädigten zurückgegeben. Nach Abschluss der Erhebungen werden die beiden Beschuldigten an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. (TT.com)


Schlagworte