Tarifstreit bei Laudamotion eskaliert, Appell an Kanzler Kurz

Nach 15 Stunden sind die Verhandlungen über einen neuen Kollektivvertrag für die Billigfluglinie Laudamotion in der Nacht gescheitert. Für diesen Fall hatte Ryanair angedroht, schon am Freitag die Wien-Basis ihrer Tochterfirma zu schließen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen