Schwer verletzt: 50-Jährige stürzte in Scheffau mit E-Bike

Als eine 50-jährige E-Bikerin von der Landesstraße L207 in einen Hauseinfahrt einbiegen wollte, kam sie zu Sturz und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Symbolfoto
© Böhm Thomas

Scheffau – Zu einem verhängnisvollen Sturz mit einem E-Bike kam es Montag gegen 14 Uhr auf der L207 in Scheffau. Eine 50-Jährige wollte hinter ihrem Ehemann und ihrer Tochter in eine Hauseinfahrt einbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt wollte eine 70 Jährige mit ihrem Pkw von der Hauseinfahrt auf die Landesstraße fahren, hielt jedoch ihr Fahrzeug bei der Einmündung an.

Der Mann und die Tochter fuhren an dem Fahrzeug vorbei die Frau führte jedoch eine Vollbremsung durch und stürzte über das Fahrrad auf die Fahrbahn.

Bei dem Sturz zog sich die 50-Jährige schwere Kopfverletzungen zu und wurde nach Erstversorgung von der Besatzung des Notarzthubschraubers in die Klinik Innsbruck geflogen. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte