Nachtgastronomen fordern Ende der "Corona-Sperrstunde", Kritik an WKÖ

Mit klaren Regeln können sich Club- und Nachtlokal-Betreiber vorstellen, wieder aufzusperren. Voraussetzung sei aber, dass die Sperrstunde komplett falle. "Man gewinnt den Eindruck einer Willkür ausgesetzt zu sein", sagt etwa Martin Ridler, der den "Tante Emma"-Club in Innsbruck mitbetreibt.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen