Drogenverdacht gegen ÖBAG-Chef Schmid, Opposition fordert Rücktritt

Die Staatsanwaltschaft Wien bestätigte Berichte von "Standard" und "profil", wonach gegen Thomas Schmid ermittelt wird. Der gebürtige Tiroler ist Alleinvorstand der ÖBAG, die elf staatliche Beteiligungen – darunter jene an OMV, Telekom, Post und Casinos Austria – verwaltet. Er gilt als Vertrauter von Kanzler Kurz.