Auto prallte gegen Laterne: Betrunkene verlor in Kitzbühel Kontrolle

Die 25-Jährige kam Sonntagfrüh von der Pass-Thurn-Straße ab. Ihr Wagen rammte ein Werbeschild und eine Straßenlaterne, ehe er zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Symbolfoto.
© pixabay

Kitzbühel – Sonntagfrüh gegen 4 Uhr verlor eine 25-Jährige in Kitzbühel die Kontrolle über ihr Auto. Die Frau war auf der Pass-Thurn-Straße in Richtung Jochberg unterwegs, als sie mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug touchierte eine Betonmauer, prallte erst gegen eine Werbetafel und dann gegen eine Straßenlaterne.

Schließlich drehte sich das Auto um die eigene Achse und blieb entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung mitten auf der Straße stehen. Die Einheimische verletzte sich dabei an der linken Hand. Sie wurde von der Rettung in das Krankenhaus St. Johann gebracht.

Ein Alkomattest verlief laut Polizei positiv. Der 25-Jährigen wurde sofort der Führerschein abgenommen. Nun erwartet sie eine Anzeige. Am Auto entstand Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Schlagworte