Telefonanlage gehackt: Hotel in Kirchberg um mehr als 10.000 Euro gebracht

Symbolfoto.
© Julian Stratenschulte

Kirchberg – Ein Hotel in Kirchberg wurde Opfer einer Hackerattacke. Unbekannte klinkten sich in die Telefonanlage ein. Zwischen 29. Mai und 1. Juni wählten dann sogenannte Dialer immer wieder teure "Premium-Rufnummern" – insgesamt mehr als 13.000 Mal. Der Schaden, der durch die automatischen Wählprogramme entstanden ist, liegt bei mehr als 10.000 Euro. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte