64-Jähriger stahl Kellnergeldtasche: nach kurzer Flucht am Hauptbahnhof gefasst

Innsbruck – Eine prall gefüllte Kellnergeldtasche hat sich ein 64-Jähriger am Freitag in Innsbruck hinter einer Bar geschnappt und sich damit aus dem Staub gemacht. Darin befand sich Geld in Höhe eines vierstelligen Betrags.

Der Kellner hatte den Verlust sofort bemerkt und umgehend die Polizei verständigt. Dadurch konnte der Langfinger rasch ausfindig gemacht werden: In der Bahnhofshalle klickten die Handschellen. Der Einheimische wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte