22-Jähriger beim Paragleiten am Achensee abgestürzt

Der Mann absolvierte eine Paragleiter-Sonderausbildung, als er beim vierten Flug in Turbulenzen geriet und abstürzte. Er wurde am Rücken verletzt.

Eben am Achensee – Ein Paragleiter ist am Samstag im Rahmen einer Sonderausbildung in Eben am Achensee abgestürzt. Der 22-Jährige, der im Besitz einer Paragleiter-Lizenz ist, hatte am Samstag bereits drei Flüge absolviert. Beim vierten Flug startete der Mann gegen 14.30 Uhr vom Startplatz Gschöllkopf und wollte nach Maurach zum Landeplatz Buchau fliegen.

Unmittelbar nach dem Start geriet der 22-Jährige in Turbulenzen und stürzte aus etwa zehn Metern Höhe auf eine Wiese (Skipiste). Der verunfallte Pilot wurde mit Rückenverletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber C4 ins Krankenhaus geflogen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte