Trump hält Versammlung ab: Wahlkampf am Ort des Massakers

US-Präsident Donald Trump lässt es sich trotz Corona-Pandemie und andauernden Protesten gegen Polizeigewalt und Rassismus nicht nehmen, eine große Wahlveranstaltung abzuhalten. Ausgesucht hat er sich dafür ausgerechnet einen Ort, an dem eines der verheerendsten Massaker von Weißen an Afroamerikanern verübt wurde.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen