Wohl vom Handy abgelenkt: 24-Jährige fuhr bei Oetz auf Leitschiene auf

Das Auto einer 24-Jährigen wurde auf der B186 ausgehoben und landete auf dem Dach. Die Einheimische wurde bei dem Unfall verletzt. Ein Alkotest verlief positiv.

Symbolfoto.
© JAKOB GRUBER

Oetz – In der Nacht auf Samstag war eine 24-Jährige in ihrem Auto auf der Ötztalstraße (B186) in Oetz unterwegs. Laut Polizei dürfte die Einheimische durch einen Blick auf ihr Smartphone abgelenkt gewesen sein. Sie geriet zu weit nach rechts und fuhr auf eine beginnende Leitschiene auf.

Das Auto wurde ausgehoben, landete auf dem Dach und schlitterte noch etwa 60 Meter weiter über die Fahrbahn. Die Lenkerin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde vom Notarzt versorgt und anschließend in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Ein Alkotest verlief laut Polizei positiv. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte