Erneut leichtes Erdbeben in Telfs, keine Schäden

Das Beben wurde in der Nacht auf Mittwoch im Raum Telfs schwach verspürt und hatte eine Magnitude von 1.9.

Symbolfoto
© iStock

Telfs – Im Raum Telfs hat sich am Mittwoch ein leichtes Erdbeben ereignet. Wie der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldete, erreichten die Erdstöße eine Magnitude von 1,9. Das Beben wurde schwach verspürt. Erst am 14. Mai war es in Telfs zu einem Erdbeben mit einer Magnitude von 2,5 gekommen.

Das Beben ereignete sich sich gegen 01.30 Uhr. Schäden an Gebäuden seien keine bekannt und auch nicht zu erwarten, hieß es. (APA, TT.com)

Mehr zum Thema

Der Österreichische Erdbebendienst ersucht, das Wahrnehmungsformular auf der Homepage der ZAMG auszufüllen oder eine schriftliche Meldung an die Adresse Hohe Warte 38, 1190 Wien zu schicken.

Weitere aktuelle Informationen

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte