Lienzer Polizei forschte junge Vandalen aus

Der 21 und der 23 Jahre alte Österreicher hatten einen Schaden im fünfstelligen Bereich angerichtet.

(Symbolfoto)
© APA/Huter

Lienz – Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei Lienz jetzt zwei Vandalen ausforschen, denen neben Sachbeschädigung auch Brandstiftung vorgeworfen wird. Die beiden jungen Männer soll bereits im Oktober 2017 einen in Lienz geparkten Pkw mit Lackfarbe verunstaltet haben. Zwischen Anfang Mai und Ende Juli 2019 kamen dann noch mehrere Brandstiftungen hinzu: In Lienz, Tristach, Dölsach und Leisach sollen die beiden unter anderem eine Müllinsel, einen Heuballen und eine Mauthütte in Brand gesetzt haben.

Laut Polizei entstand durch die Taten ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich. Auf die Österreicher wartet eine Anzeige. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte