Halogenscheinwerfer löste Brand in Gschnitzer Hotel aus

Ein Zeitungsausträger bemerkte gegen 4 Uhr Früh die Rauchentwicklung und verständigte die Einsatzkräfte. In dem Hotel finden gerade Umbauarbeiten statt, es ist daher unbewohnt. Am Nachmittag stand die Brandursache fest.

Die Einsatzkräfte mussten in den frühen Morgenstunden ausrücken.
© ZOOM.TIROL

Gschnitz – Zu einem Brand in einem Gschnitzer Hotel mussten die Einsatzkräfte heute in den frühen Morgenstunden ausrücken: Gegen 4 Uhr Früh hatte ein Zeitungsausträger bei dem ehemaligen Hotel eine Rauchentwicklung wahrgenommen und Alarm geschlagen. Ursache des Feuers dürfte ein nicht abgeschalteter Halogenscheinwerfer gewesen sein.

Die Feuerwehren Gschnitz und Steinach am Brenner rückten für die Löscharbeiten an. Erste Erhebungen durch Beamte der Polizei Steinach ergaben, dass in dem Gebäude derzeit Umbauarbeiten stattfinden und sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches keine Personen darin befanden. Durch den Brand entstand Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte