Paragleiter wurde in Fulpmes von Greifvogel attackiert

Bei Ausweichmanövern blieb der 54-Jährige in einer Baumkrone hängen. Er konnte unverletzt geborgen werden.

Fulpmes – Ein 54-jähriger Paragleiter aus der Schweiz ist am Mittwochvormittag bei Fulpmes von einem Greifvogel attackiert worden. Das Tier sei kurz vor 11 Uhr in einer Höhe von rund 1100 Metern mehrmals auf ihn zugekommen und habe ihn attackiert, berichtete der Schweizer der Polizei. Bei Ausweichmanövern blieb der 54-Jährige schließlich in einer Baumkrone hängen.

Er habe sich zu sehr auf den Vogel konzentriert und deshalb die Nähe zu den Baumwipfeln übersehen, gab der Mann an. Er wurde vom Notarzthubschrauber mittels Tau unverletzt geborgen und konnte anschließend selbstständig ins Tal absteigen. (APA/TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte