Ein Land im Umbruch: Die USA einen Monat nach George Floyds Tod

"Ich kann nicht atmen" – die Aufnahmen von George Floyds qualvollem Tod haben die USA verändert. Es wird über Rassismus und Polizeigewalt debattiert. Unternehmen, Sportverbände und Politik bewegen sich. Das dürfte auch Auswirkungen auf die Präsidentenwahl haben.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen