Prozess in Innsbruck

Bergführer nach tödlichem Absturz von Tourteilnehmer freigesprochen

Ein 50-jähriger Teilnehmer einer Tour auf die Mutterberger Seespitze ist im September 2019 tödlich abgestürzt. Der Hochtourenführer wurde nun vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Verwandte Themen