Kleinkind in Schlitters von Auto erfasst und verletzt

Ein Lenker bog am Sonntagabend in eine Hauseinfahrt ein. Dort touchierte sein Auto ein knapp drei Jahre altes Kind. Dieses wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Die Einsatzkräfte vor Ort.
© ZOOM.TIROL

Schlitters – Am Sonntagabend wurde ein Kleinkind in Schlitters bei einem Verkehrsunfall verletzt. Ein 49-jährige Lenker war gegen 19.50 Uhr mit seinem Auto von einer Gemeindestraße in eine Hauseinfahrt eingebogen. Eine Hausmauer schirmte diese ab. Dabei berührte der Wagen laut Polizei das knapp drei Jahre alte Kind. Es stürzte und schlug mit dem Kopf auf dem Pflasterboden auf.

Das Kind erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Es wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte