Aus Innsbrucker Tankstelle Zigaretten und CBD gestohlen: Einbrecher geschnappt

Der Täter zwängte in der Nacht auf Dienstag die Eingangstür zu der Pradler Tankstelle auf und stopfte das Diebesgut in einen schwarzen Müllsack. Ein Hinweis führte die Polizei auf die Spur eines Verdächtigen.

(Symbolfoto)
© APA/dpa/Nicolas Armer

Innsbruck – Vorerst unerkannt entkommen konnte in der Nacht auf Dienstag ein Einbrecher in Innsbruck: Der Mann war laut Polizei gegen 1 Uhr Früh in eine Tankstelle in Pradl eingestiegen, indem er mit Gewalt die Eingangstür aufgezwängt hatte. Er hatte einen schwarzen Müllsack dabei, in den er Zigaretten und CBD stopfte. Dann ergriff der Täter die Flucht.

Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt und Gegenstand laufender Ermittlungen. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung verlief negativ.

Doch schon am Vormittag ging bei der Polizei ein Hinweis ein, der auf die Spur eines 46-Jährigen führte. Bei einer freiwilligen Nachschau fanden die Beamten Zigarettenschachteln und CBD – das Diebesgut aus der Tankstelle. Der Innsbrucker gestand, den Einbruch begangen zu haben.

Er wurde festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Österreicher bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte