Entsorgungsfass explodierte: Arbeiter in Hall hatte Chemikalien entleert

Das Fass in einer Firma in Hall schoss in die Höhe und blieb am Abzugsrohr an der Decke hängen. Verletzt wurde niemand.

Die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

Hall in Tirol – Zu einer Explosion durch eine Chemikalienreaktion kam es am Donnerstagmorgen in Hall. Ein 32-jähriger Mitarbeiter einer Firma hatte gegen 7.30 Uhr Kühlmittel und Reiniger in ein Entsorgungsfass geschüttet. Er verschloss das Fass wieder, woraufhin es einen lauten Knall gab.

Das Fass schoss dadurch in die die Höhe und blieb an einem Abzugsrohr an der Decke hängen, wie die Polizei berichtet. Die verständigten Feuerwehren Hall und Heiligkreuz konnten die Chemikalien binden, weiters wurde der Landeschemiker der Firma Sandoz hinzugezogen. Durch die Explosion wurden keine Personen verletzt. (TT.com)


Schlagworte