Onlinebetrüger bestahlen 66-Jährigen in Innsbruck

Am Donnerstag erstattet ein 66-Jähriger Anzeige, weil ihm durch einen „Onlinebetrug“ ein Schaden in der Höhe eines niederen fünfstelligen Eurobetrag entstanden sei.

Symbolfoto
© APA

Innsbruck – Einem 66-Jährigen aus Innsbruck stahlen Online-Trickbetrüger einen fünfstelligen Eurobetrag.

Der Mann gab bei der Polizei an, dass er bei einem Onlineunternehmen lediglich einen dreistelligen Eurobetrag in eine Kryptowährung investieren wollte.

Durch „eine Masche“ eines Mitarbeiters des Unternehmens, von dem er persönlich angerufen und überredet worden sei, ermöglichte er durch die Installation eines Computerprogramms den Zugriff auf seine sämtlichen persönlichen Kontodaten. In der Folge sei der fünfstellige Eurobetrag von seinem Bankkonto abgebucht worden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte