Stoppschild ignoriert: Drei Verletzte bei Kollision in Vomp

Bei der Fahrt über die „Vomper Felder“ stießen zwei Autos an einer Kreuzung zusammen. Ein Wagen wurde in die Wiese geschleudert, drei Insassen verletzt.

An beiden Autos entstand vermutlich Totalschaden.
© ZOOM.TIROL

Vomp – Drei Verletzte mussten nach einem Unfall am Freitag in Vomp ins Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 12 Uhr missachtete ein 73-Jähriger auf der Fahrt über die sogenannten „Vomper Felder“ ein Stoppschild, berichtet die Polizei. Daraufhin stieß er mit einem von links kommenden Wagen zusammen, dieser wurde in die Wiese geschleudert.

Der 79 Jahre alte Fahrer des in die Wiese geschleuderten Autos sowie seine beiden Mitfahrerinnen (75 und 9) wurden verletzt. Der Unfalllenker selbst blieb unversehrt. Beide Wagen dürften laut Polizei einen Totalschaden erlitten haben. (TT.com)


Schlagworte