Lkw-Brand in Kranebitter-Allee: Auch Autos zerstört

Obwohl die Feuerwehren den Brand rasch unter Kontrolle brachten, konnte ein Übergreifen der Flammen auf mehrere Pkw nicht verhindert werden.

(Symbolfoto)
© APA/Gindl

Innsbruck – Bei einem Lkw-Brand in der Innsbrucker Kranebitter Allee wurden am Samstagnachmittag auch Autos zerstört. Das Feuer war kurz vor 17 Uhr aus unbekannten Gründen ausgebrochen.

Sofort führten Polizeistreifen eine Absperrung durch und die Flughafen- Betriebsfeuerwehr sowie die Feuerwehr Hötting rückten zur Brandbekämpfung an. Schon nach kurzer Zeit konnten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle bringen. Trotzdem wurden mehrere Autos, die neben dem Lkw abgestellt waren, schwer beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Neben vier Steifen der Polizei waren die Feuerwehren mit insgesamt sieben Fahrzeugen im Einsatz. (TT.com)


Schlagworte