E-Biker übersah bei Tour in Waidring Hindernis und stürzte schwer

Der 81-Jährige übersah auf Grund eines Licht-Schatten-Wechsel einen am Radweg angebrachten Poller und prallte dagegen.

Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Schwaz eingeliefert.
© ZOOM.TIROL

Waidring – Ein 81-Jähriger verletzte sich bei einem E-Bike-Unfall auf einem Radweg an der B 178 in Waidring schwer. Der Pensionist fuhr gegen 14.15 auf einem Forstweg und übersah dabei auf Grund eines Licht-Schatten-Wechsel einen am Radweg angebrachten Poller.

Durch den Aufprall kam er zu Sturz und sich eine Schlüsselbeinfraktur sowie mehrere Schürfwunden an Ellenbogen, Knie und Unterschenkel zu.

Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Schwaz eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte