Mit E-Bike gestürzt: 27-Jährige bei Unfall in Mayrhofen verletzt

Als ein Begleiter die verletzte Radlerin fand, war sie ansprechbar, konnte sich jedoch kaum an den Unfall erinnern. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Symbolbild.
© TT/Thomas Böhm

Mayrhofen – Ein E-Bike-Ausflug am Dienstag endete für eine 27-jährige Deutsche im Krankenhaus. Gegen 13 Uhr fuhr die Frau mit einem 31-jährigen Landsmann und zwei weiteren Begleitern von der Grüne Wand Hütte talwärts. Sie fuhr als Schlusslicht und hatte die Gruppe nicht mehr in Sichtweite. Diese merkten somit nicht, dass die 27-Jährige die Kontrolle über ihr Rad verlor und stürzte.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 31-Jährige jedoch wenig später eine kurze Teilstrecke zurück, um nach der Frau zu sehen. Sie lag auf der Straße, war ansprechbar aber verwirrt und konnte sich kaum an den Unfall erinnern. Durch die Wucht des Aufpralls war auch ihr Fahrradhelm zu Bruch gegangen. Die Rettung brachte die Verletzte ins Krankenhaus Schwaz. (TT:com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte