Tiroler bestellten Drogen im Darknet und ließen sie sich nach Hause schicken

Die Polizei kam den beiden 18 und 19 Jahre alten Burschen aus Biberwier auf die Spur und fing mehrere Pakete mit Crystal Meth, Amphetamin und Kokain ab.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Biberwier – Crystal Meth, Amphetamine und Kokain haben zwei junge Männer aus Biberwier im Darknet bestellt. Die Drogen ließen die 18 und 19 Jahre alten Einheimischen im Juni zu sich nach Hause schicken. Doch mehrere Pakete wurden von der Polizei abgefangen. Die Suchtmittel wurden sichergestellt.

Bei einer von der Staatsanwaltschaft Innsbruck angeordneten Hausdurchsuchung fanden Polizeibeamte nicht nur eine geringe Menge weiterer Dorgen. Sie entdeckten auch Cannabispflanzen, die in einer Indooranlage gezogen worden waren. Zudem wurden zwei gestohlene Verkehrszeichen sichergestellt. Die beiden jungen Österreicher sind laut Aussendung geständig. Das Duo wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte