Tödlicher Unfall in Innsbruck: Frau (63) von Tieranhänger überrollt

Auf einer Zufahrtsstraße zur Planötzenhofstraße ereignete sich am Freitagvormittag ein tragischer Unfall. Für eine 63-jährige Einheimische kam jede Hilfe zu spät.

(Symbolfoto)
© TT/Böhm

Innsbruck – Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagvormittag im Innsbrucker Stadtteil Hötting. Dabei erlitt eine 63-jährige Einheimische tödliche Verletzungen, als sie von einem Tieranhänger überrollt wurde.

Gegen 10.45 Uhr war ein 25-jähriger Pkw-Lenker mit dem Anhänger auf einer unbenannten Zufahrtsstraße Richtung Planötzenhofstraße unterwegs, als er plötzlich ein Geräusch wahrnahm, berichtete ein Polizeisprecher am Nachmittag gegenüber der Tiroler Tageszeitung Online. Er hielt sofort an, stieg aus und sah die auf der Straße liegende Frau. Sofort verständigte er die Rettungskräfte, die bei ihrem Eintreffen nur noch den Tod der 63-Jährigen feststellen konnten. Eine Reanimation blieb erfolglos.

Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Eine Obduktion des Unfallopfers wurde angeordnet. Die Frau war mit einem Hund unterwegs gewesen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte