33,2 Grad in Innsbruck: Der heißeste Tag des Jahres endet mit Wolkenbruch

So heiß war es in diesem Sommer noch nicht: In vielen Orten Tirols kletterte das Quecksilber am Freitag über die 30-Grad-Marke. Mit einem kräftigen Regenguss kündigte sich am Nachmittag die herannahende Kaltfront an.