Schafe in Scharnitz gestohlen: Fleisch nicht für Verzehr geeignet

Drei ausgewachsene Schafe wurden im Juni von einer Weide in Scharnitz gestohlen. Ihr Fleisch ist aufgrund einer medizinischen Behandlung nicht für den menschlichen Verzehr geeignet.

Scharnitz – Unbekannte haben zwischen 22. Juni, 18 Uhr, und 23. Juni, 14.30 Uhr, drei Schafe aus einer umzäunten Weide in Scharnitz gestohlen, wie erst jetzt bekannt wurde. Wie die Polizei mitteilt, ist das Fleisch dieser Tiere aufgrund einer kürzlich durchgeführten medizinischen Behandlung für 70 Tage für den menschlichen Verzehr nicht geeignet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Seefeld unter Tel. 059133/7124 erbeten. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte