39-Jähriger verletzte sich bei Canyoningtour durch Auerklamm in Ötz

Der Mann prallte laut eigenen Angaben mit dem Knöchel auf einen Stein. Mit Verletzungen am Sprunggelenk wurde er ins Krankenhaus geflogen.

  • Artikel
Symbolbild.
© TT/Thomas Böhm

Ötz – Eine geführte Canyoningtour durch die Auerklamm in Ötz endete für einen 39-Jährigen am Dienstag im Krankenhaus. Laut eigenen Angaben prallte der Mann gegeb 16.40 Uhr nach der letzten Felsenrutsche beim Eintauchen ins Wasser mit dem Knöchel auf einen Stein, den er zuvor nicht gesehen hatte. Dabei verletzte er sich am linken Sprunggelenk.

Wie die Polizei berichtet, setzte der Canyoning-Guide einen Notruf ab, woraufhin der Verletzte per Tau geborgen und ins Krankenhaus Zams geflogen wurde. (TT.com)


Schlagworte