Ötztalstraße nach Mure ab Freitag wieder einspurig befahrbar

Seit 28. Mai ist die Ötztalstraße zwischen Zwieselstein und Untergurgl gesperrt. Wann sie wieder vollständig frei sein wird, ist laut Land noch unklar.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Jahresende abgeschlossen sein.
© Land Tirol/Skamen

Zwieselstein – Die nach dem Abgang einer Mure samt Felssturz am 28. Mai zwischen Zwieselstein und Untergurgl gesperrte Ötztalstraße (B186) ist ab morgen, Freitag um 22.00 Uhr, wieder einspurig befahrbar. Wann die Straße wieder vollständig frei sein wird, sei noch unklar, hieß es seitens des Landes gegenüber der APA.

Ursprünglich war davon die Rede, dass die Ötztalstraße voraussichtlich ab 20. Juli wieder vollständig befahrbar sein wird. Weitere bauliche Maßnahmen zur Verstärkung der Leckgalerie würden im Jahresverlauf stattfinden und voraussichtlich bis Jahresende abgeschlossen sein, hieß es. (APA)


Kommentieren


Schlagworte