Straßenfest, Märkte und Musik: Das ist am Wochenende los in Tirol

Musikalisch sorgen etwa Hannah oder Bluatschink für Stimmung in Tirol. Wer lieber Bergluft schnuppert, kann auf der Mutterer Alm Yoga machen oder noch vor Sonnenaufgang das Kitzbüheler Horn erklimmen. Die besten Events für das anstehende Wochenende gibt es hier.

Shoppen, entspannen oder tanzen: Für jede Stimmung ist dieses Wochenende in Tirol was dabei.
© Vintage Kilo Sale/Muterer Alm/hannah-musik.com

Innsbruck – Abgesagt oder abgespeckt: Noch immer macht Corona vielen Highlights im Events-Kalender einen Strich durch die Rechnung. Doch langweilig wird das Wochenende in Tirol trotzdem nicht, vor allem in der Landeshauptstadt geht es rund. Besondere Vintage-Teile shoppen, Yoga mit Bergpanorama genießen, Konzerte live oder via Stream erleben, den Abend im Kino ausklingen lassen – wir haben die besten Events gesammelt:

📅 FREITAG (17. Juli)

Innsbruck Park.ing Day: Die Innsbrucker Anichstraße soll am Freitag ausnahmsweise nicht den parkenden Autos gehören, sondern Raum für Gestaltung, Begegnung und sozialen Austausch bieten. Der auch international begangene Park(ing) Day, ein Aktionstag zur Re-Urbanisierung von Innenstädten, wird vom Kollektiv Zukunftsschmiede gemeinsam mit lokalen Organisationen und Initiativen veranstaltet. Das Event findet von 9 bis 21 Uhr statt und bietet unter anderem Kunst, Kulinarik, Vorträge, eine Jam Session und eine Radwerkstatt. Infos gibt's HIER.

Beinahe ein Heimspiel: Hannah gastiert in der Olympiaworld.
© hannah-musik.com

Hannah in der Olympiaworld: Schlager mit Tiroler Mundart-Texten und einer rauchigen Stimme bringt die Hallerin Hannah am Freitag auf die Sommerbühne der Olympiaworld in Innsbruck. Das Konzert beginnt um 20 Uhr (Livestream auf Facebook), Infos und Tickets gibt es HIER.

Sommer in der Stadt – Oscar & Mario, Latino-Musik: Das Duo – ein Teil der Gruppe „LatinOriente" – spielt lateinamerikanische Trova, spanische Rumba und Canto Nuevo auf Spanisch, Roma, Italienisch und Portugiesisch. Ab 18 Uhr im Haus der Begegnung in Innsbruck. Infos HIER.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

➤ Luis aus Südtirol in Brixlegg: Der Name ist Programm – das „Mit Abstand Festival” findet ab Juli auf dem Gelände des Parkplatzes P3 im Westen vor den Toren der Stadt Rattenberg statt. Diesen Freitag bringt Luis aus Südtirol das Publikum zum Lachen. Um 20 Uhr geht's los, Tickets kosten 30 Euro. Alle weiteren Infos HIER.

© Facebook/Mit Abstand Festival

Antonella & The Hot House Band im Stromboli: Das musikalische Spektrum von Antonella & The Hot House Band bewegt sich von italienischen Jazzklassikern und lateinamerikanischen Songs bis hin zu Neuinterpretationen jazzig-poppiger Hits. Das Quartett gastiert ab 20 Uhr im Haller Stromboli (Livestream auf Facebook). Eintritt: freiwillige Spenden, Infos gibt's HIER.

📅 FREITAG & SAMSTAG (17. und 18. Juli)

Diametrale Filmfestival in Innsbruck: Unkonventionell, experimentell und komisch – noch bis Samstag läuft im Innsbrucker Leokino das Filmfestival Diametrale. Neben Filmen werden auch Konzerte geboten, die Regisseurinnen und Regisseure stehen teils Rede und Antwort.

Programm Diametrale

Freitag

  • 17.15 Uhr: Triple Feature der französischen Filmemacherin Marie Losie (Felix in Wonderland - Bim, Bam, Boom, Las Luchas Morenas - Byun, Objet Trouvé)
  • 19 Uhr: Die traurigen Mädchen aus den Bergen (Candy Flip & Theo Meow)
  • Ab 21.30 Uhr: Sex Positive Film Night mit Konzert (Pumafrau)

Samstag

  • 15.30 Uhr: Double Feature Build Yourself a Birthday Party (Jason P. Schumacher) & Greener Grass (Jocelyn DeBoer, Dawn Luebbe)
  • 17.45 Uhr: Double Feature Mensch Maschine or Putting Parts Together (Adina Camhy) & Under the Underground (Angela Christlieb)
  • 19.45 Uhr: Diametrale Internationaler Kurzfilmwettbewerb
  • 22 Uhr: Lukas Koenig (live) & B-Sides Screening

➤ Nähere Infos zu Programm und Tickets gibt's HIER

„Die traurigen Mädchen aus den Bergen" wird bei der Diametrale gezeigt.
© Diametrale

Der Ball rollt wieder: Auf den Sportplätzen quer durch Nordtirol kommt es am Freitag und Samstag in der Cup-Vorrunde wieder zu Kopfballduellen, Stanglpässen und Elfmeterkrimis. Abstand halten heißt es dabei aber auch in der Kabine und der Kantine bei der Siegesfeier. Einen Überblick über die neuen Corona-Spielregeln bei der Österreich-Premiere für den Amateur-Fußball findet ihr hier:

🔗 >>> Anpfiff gegen Virus erfolgt mit neuen Corona-Spielregeln fürs Unterhaus

⚽ Kerschdorfer Tirol Cup - Vorrunde

  • Freitag: Bad Häring – Erl, Niederndorf – Kramsach (beide 18.30 Uhr), Flaurling – Patsch/E. (19 Uhr), Waidring – Kirchberg, Aschau – SPG Rinn/Tulfes (beide 19.30), Uderns – Vomp, Alpbach – OLKA, Ellmau – Langkampfen, Brixlegg/Rattenberg – Finkenberg/Tux (alle 20 Uhr), Grins – Oberhofen (20.30)
  • Samstag: Fliess – SPG Arlberg (17 Uhr), Oetz/Sautens – FC Stubai 19, Zell/Ziller – Weerberg, Lechaschau – Tarrenz, Going – Kössen, Paznaun – Pitztal, Wildschönau – Achenkirch, Pians/Strengen – Umhausen, Hochfilzen – SPG Hopfgarten/I., Zugspitze – SPG Lechtal, Oberhofen – Pillerseetal, St. Leonhard – Rietz, Mieminger Plateu – Roppen/Karres, Nassereith – Sölden, Inzing – Längenfeld, Ried/Kaltenbach – Jenbach, Sellraintal – Wilten, Navis – Götzens, Stans – Schlitters, Reith/Kitzbühel – Westendorf, Veldidena – FC Wipptal, Rum – Radfeld, Oberes Gericht – Haiming, Achensee – Breitenbach, Sistrans – Axams/Grinzens (alle 18 Uhr), Hatting-Pettnau – Aldrans (18.30 Uhr), Ried – Stans (20 Uhr)

📅 FREITAG bis SONNTAG (17.-19. Juli)

Kultursommer im Zeughaus: Zusammen mit anderen Theatervereinen und -ensembles präsentiert das Team des Bogentheaters den diesjährigen Kultursommer im Zeughaus Innsbruck. Im Innenhof des Museums werden die Bühnenstücke Corona-konform unter freiem Himmel aufgeführt. Auf dem Programm stehen diesen Freitag „Ritterspiele: Der schurkische Kuno" (20.30 Uhr), am Samstag „Hans im Glück" (11 Uhr), eine Kinderführung „Streng geheim" (15 Uhr) und Improvisationstheater „Innpro goes Zeughaus" (20.30 Uhr) und am Sonntag das Stück „Schneewittchen" (11 Uhr) sowie das Kabarett „Giraffenland" von Johannes Schmid (20.30 Uhr). Zum gesamten Programm und zur Ticket-Reservierung geht's HIER.

Kultursommer im Zeughaus.
© TLM

📅 SAMSTAG (18. Juli)

Yoga auf der Mutterer Alm: Yogamatte einpacken und aufi auf'n Berg heißt es am Samstag wieder auf der Mutterer Alm. 15 Minuten von der Bergstation entfernt wird ab 9.20 Uhr eine Stunde Yoga mit Ausblick für alle vom Anfänger bis zum Profi geboten. Infos HIER

Auf der Mutterer Alm werden wieder die Yogamatten ausgerollt.
© Mutterer Alm

Tyrolean Brass spielt Hänsel und Gretel in Hall: Eines der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm kommt in einer ganz besonderen Version nach Hall. Die Erzählung durch Schauspieler Hannes Pendl wird vom Blechbläserquintett „Tyrolean Brass“ mit der Musik von E. Humperdinck aus der gleichnamigen Oper untermalt. Ab 10 Uhr auf der Stadt-Bühne im Altstadtpark, der Eintritt ist frei. Zu den INFOS.

Alte Dinge Flohmarkt in Innsbruck: Altes und Neues, Praktisches und Dekoratives, Skurriles und Schönes gibt es beim Abverkaufsflohmarkt des Alte Dinge Ladens in der Schneeburggasse 31 in Innsbruck zu erwerben. Der Markt findet zwischen 10 und ca. 15 Uhr am Parkplatz vor der Halle statt.

➤ Sommerkonzert „Four of the Office" in Kufstein: Jeden Samstag von Juli bis September werden heuer verschiedene Plätze in der Kufsteiner Innenstadt mit Live-Musik bespielt. Diese Woche spielt die Partyband „Four of the Office" ab 18.30 Uhr etwa zwei Stunden lang im Stadtpark nahe des Parkcafés. Der Eintritt ist frei.

📅 SAMSTAG & SONNTAG (18. und 19. Juli)

Vintage Kilo Sale in Innsbruck: In der Olympiaworld in Innsbruck werden an diesem Wochenende zwischen 10.30 und 18 Uhr wieder feine Secondhand- und Vintage-Klamotten nach Gewicht verkauft (39€ pro Kilo). Der Eintritt kostet drei Euro, nähere Infos gibt es HIER.

Kiloweise Vintage-Klamotten gibt es in der Olympiaworld zu erwerben.
© Vintage Kilo Sale

📅 SONNTAG (19. Juli)

➤ Horngipfelfrühstück in Kitzbühel: Frühaufsteher können den Sonntagmorgen am Kitzbüheler Horn so richtig auskosten. Noch vor Sonnenaufgang, bereits ab 4.15 Uhr, geht es mit der Gondel Richtung Gipfel. Dort warten zur Belohnung ein Bergfrühstück sowie eine Wanderung durch den Alpenblumengarten. Das Ticket „der Sonne entgegen“ ist um 41 Euro zu haben, Infos und Anmeldung HIER.

Bluatschink Familienkonzert in der Olympiaworld: Freundschaft, Zusammenhalt und Familie stehen im Zentrum der Lieder von Toni Knittel. Aber auch schräge Figuren sind in jedem Bluatschink-Programm ein Muss. Am Sonntag spielt der Lechtaler Liedermacher am Freigelände der Olympiaworld ein Konzert für die ganze Familie. Beginn ist um 16.30 Uhr (Livestream auf Facebook), Infos und Tickets gibt es HIER.

Toni Knittel gastiert am Freigelände der Oympiaworld.
© Bluatschink

Silent Book Club im Hofgarten: Bei der dritten Auflage des Silent Book Clubs werden ab 10 Uhr im Hofgarten Bücher kurz vorgestellt, gemeinsam gelesen und nach Lust und Laune auch besprochen. Diesmal sollen Werke schwarzer Autorinnen und Autoren im Fokus stehen. Nähere Infos HIER.

International Picnic Lunch im Hofgarten: Köstlichkeiten aus aller Welt werden am Sonntag ab 11.30 Uhr im Innsbrucker Hofgarten ausgetauscht. Die Idee: Besucher bringen traditionelle Speisen und Getränke aus ihrer Heimat sowie Picknick-Ausrüstung (Decken, Geschirr, ...) mit und tauschen sich und ihr Essen aus. HIER geht's zur Veranstaltungsseite.

🎫 Diese Maßnahmen gelten derzeit für Veranstaltungen

Die maximal zulässige Personenanzahl bei Veranstaltungen wird im Sommer stufenweise erhöht:

  • Seit 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit zugewiesenen gekennzeichneten Sitzplätzen in geschlossenen Räumen bis zu 250 Besucher möglich. Im Freiluftbereich erhöht sich die Anzahl auf 500.
  • Ab 1. August wird diese Anzahl auf 500 Besucher in geschlossenen Räumen und 750 Besucher im Freiluftbereich erhöht.
  • Weiters besteht ab 1. August 2020 die Möglichkeit, Veranstaltungen mit bis zu 1000 Besuchern in geschlossenen Räumen und mit bis zu 1250 BesucherInnen im Freiluftbereich durchzuführen, sofern die örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde zustimmt. Auflagen, wie etwa die epidemiologische Lage im Einzugsgebiet, die Kapazitäten der örtlich zuständigen Gesundheitsbehörde sind dabei zu berücksichtigen.

Folgende allgemeine Auflagen gelten:

  • Das Verabreichen von Speisen und der Ausschank von Getränken sind bei Veranstaltungen gemäß den Auflagen der Lockerungsverordnung möglich.
  • Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen entfällt beim Sitzen der Mund-Nasenschutz.
  • Veranstaltungen mit über 100 Besucher haben einen COVID-19 Beauftragten zu bestellen und ein entsprechendes Präventionskonzept zu erarbeiten und umzusetzen.
  • Für Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze (etwa Stehveranstaltungen) gilt die maximale Personen-Höchstzahl von 100. Dabei ist der 1-Meter-Abstand einzuhalten (Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sind davon ausgenommen) sowie ist in geschlossenen Räumen auch ein MNS zu tragen.

Für alle Veranstaltungen gilt:

  • Die für die Durchführung der Veranstaltung notwendigen Personen sind von der maximal zulässigen Personenanzahl ausgenommen (z.B.: DarstellerInnen, Orchester).
  • Oder im Sportbereich sind das etwa Schiedsrichter und SpielerInnen, die von ihrer Anzahl für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind.
  • Diese Regelung gilt nicht für die Teilnehmer von Sportveranstaltungen wie z.B. Laufveranstaltungen oder Radrennen, weil hier die individuellen Teilnehmer und damit eine bestimmte Anzahl nicht zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind (damit bleibt in diesem Bereich eine Gesamtanzahl von 100 Personen).

📰 Sport, Veranstaltungen, Hochzeiten und Co: Der Sommer wird freizügiger


Kommentieren


Schlagworte