Leichenfund bei Kraftwerk Kirchbichl: Hintergrund noch unklar

Am Mittwochnachmittag fand ein Mitarbeiter die männliche Leiche. Die Obduktion ergab laut Polizei „Tod durch Ertrinken", Identität und nähere Umstände waren zunächst nicht bekannt.

Ein Mitarbeiter des Kraftwerks entdeckte den Leichnam.
© ZOOM.TIROL

Kirchbichl – Trauriger Fund am Mittwochnachmittag in Kirchbichl: Ein Mitarbeiter des dortigen Kraftwerks entdeckte eine männliche Leiche, wie die Polizei am Freitag gegenüber TT.com bestätigte. Der Leichnam wurde obduziert, die Identität steht aber bislang noch nicht fest.

Die Leiche dürfte vermutlich schon länger im Wasser gewesen sein. Eine Obduktion habe „Tod durch Ertrinken" ergeben, so der Polizeisprecher. Die näheren Umstände waren zunächst jedoch unklar, Anzeichen für eine Auseinandersetzung wurden nicht festgestellt. Weitere Ermittlungen laufen. (TT.com)


Schlagworte