Lenkerin bremste plötzlich ab: Auffahrunfall in Stams mit zwei Verletzten

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen kurz vor 21 Uhr. Warum die 43-jährige plötzlich abgebremst hat, ist nicht bekannt. Eine nachfolgende Lenkerin konnte nicht mehr schnell genug reagieren.

Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste die Straße gesperrt werden.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

Stams – Ein abruptes Bremsmanöver führte am Sonntagabend auf der Tiroler Straße (B 171) in Stams zu einem Auffahrunfall. Dabei wurden zwei Autofahrerinnen verletzt.

Der Unfall passierte kurz vor 21 Uhr, als eine 43-jährige Österreicherin mit ihrem Automatikfahrzeug plötzlich ohne ersichtlichen Grund abbremste. Eine nachkommende 60-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf das vorausfahrende Auto auf.

Dabei wurden die beiden Lenkerinnen unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten musste die Straße für eine Stunde gesperrt werden. (TT.com)


Schlagworte