Tiroler Regionalligisten befinden sich im Testspiel-Endspurt

Offensivmann Matteo Peternell traf für Imst beim 2:2 in Hard.
© kristen-images.com / Michael Kristen

Während ein Großteil der Tiroler Unterhaus-Clubs am vergangenen Wochenende bereits im Kersch­dorfer Tirol-Cup im Einsatz stand, müssen die Regionalliga-Teams noch auf die ersten Pflichtspiele warten. Zumindest Testpartien stehen wöchentlich auf dem Programm.

Ein Tiroler Duo wagte zuletzt den grenzüberschreitenden Vergleich und duellierte sich mit Kontrahenten aus der Vorarlberg-Liga. Imst trennte sich dabei von Hard mit einem 2:2-Remis. „Ein sehr guter Test gegen ein Team auf Augenhöhe“, bilanzierte Imst-Coach Herbert Ramsbacher, der seine Schützlinge „auf einem guten Weg“ ortet und seine persönliche Pflichtspiel-Premiere auf der Imster Trainerbank kaum erwarten kann. Wacker II schlug Höchst in Mieming indes klar mit 5:0. Die Regionalliga Tirol wird am 31. Juli mit dem Duell zwischen Wörgl und Telfs angepfiffen. (dale)

Weitere Testspiele: St. Johann – Kufstein 2:3, Kufstein – Mehring (GER) 6:2, Schwaz – Union 1:0, Hall – Natters 1:3, Telfs – Zams 6:2

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte