53-Jähriger zog sich bei Holzarbeiten in Osttirol schwere Handverletzung zu

Hopfgarten im Defereggen – Beim Holzschneiden in seiner Werkstätte hat sich am Freitagnachmittag in Osttirol ein 53-Jähriger schwer verletzt. Der Einheimische war mit seiner Hand am Sägeblatt gestreift, als er ein Restholzstück vom Schneidetisch entfernen wollte. Ein Rettungshubschrauber musste den Mann in die Innsbrucker Klinik fliegen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte