53-Jähriger bei Forstunfall in Kartitsch schwer verletzt

Ein in seine Richtung schnellendes Stahlseil traf den Mann an den Unterschenkeln. Er wurde mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik geflogen.

  • Artikel
  • Diskussion

Kartitsch – Ein 53-Jähriger ist am Samstagnachmittag bei einem Forstunfall in Kartitsch schwer an den Beinen verletzt worden. Der Mann zog gegen 15 Uhr mit einer an einem Traktor montierten Winde Holzstämme über steiles Gelände oberhalb eines Forstweges herunter. Dabei rutschte ein entasteter Baumstamm über den Forstweg, wodurch das Stahlseil in Richtung des Arbeiters schnellte und den Mann an den Unterschenkeln traf.

Der Verletzte konnte noch selbst Verwandte anrufen und wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen. (TT.com)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte